Robert Bosch Stiftung

Unter den Preisträgern im Programm der Robert Bosch Stiftung

"NaT Working - Naturwissenschaften und Technik: Schüler, Lehrer und Wissenschaftler vernetzen sich"

befindet sich das Projekt

Sommerschulen "Lust auf Mathematik" für Berliner Schülerinnen und Schüler

Projektleiter:
Prof. Dr. Jürg Kramer
Institut für Mathematik
Humboldt-Universität zu Berlin,
Tel: (030) 2093-5842, Fax: (030) 2093-5866
kramer@math.hu-berlin.de

Dr. Elke Warmuth
Institut für Mathematik
Humboldt-Universität zu Berlin,
Tel: (030) 2093-5830, Fax: (030) 2093-5866
warmuth@math.hu-berlin.de

Darstellung des Projektes

Das Projektpaket umfaßt die Durchführung von drei Sommerschulen "Lust auf Mathematik" in den Jahren 2002, 2003, 2004 und 2005. Nach dem Start im Jahre 2001 soll mit diesen weiteren Sommerschulen eine Tradition in Berlin begründet werden. Es soll das Interesse für die Mathematik geweckt bzw. belebt werden und Hemmschwellen sollen abgebaut werden. In der engen Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern des Instituts für Mathematik erfahren Schülerinnen und Schüler an einem kleinen Forschungsprojekt typische mathematische Arbeits- und Denkweisen. Die mitwirkenden Wissenschaftler lassen ihre Begeisterung für die Mathematik erlebbar werden und helfen, bei den Schülerinnen und Schülern ein adäquates Gesamtbild der modernen Mathematik zu entwerfen.

Die Schülerinnen und Schüler werden zu weitgehend selbständiger Arbeit angeleitet. In Vorträgen vor dem Plenum stellen die Gruppen ihre Ergebnisse dar. Am Ende der Woche legen sie einen schriftlichen Bericht darüber vor. Die Berichte werden gesammelt, gebunden und allen Teilnehmern übergeben.

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler der Netzwerkschulen und weitere interessierte Schüler

Mathematik und ihre Didaktik | Impressum | zuletzt geändert am 19.04.2007