Neu

Förderung mathematisch interessierter Schüler und Schülerinnen ab Klasse 5 an der Heinrich-Hertz-Oberschule und der Herder-Oberschule

Das Konzept

Das Berliner Netzwerk mathematisch-naturwissenschaftlich profilierter Schulen hat beim Senator für Bildung, Jugend und Sport ein Konzept zur Begabtenförderung in Mathematik ab Klasse 5 vorgelegt und die Einrichtung von grundständigen Klassen an den Schulen des Netzwerks beantragt. Der Antrag wurde im November 2004 für die zwei Netzwerkschulen Heinrich-Hertz-Oberschule und Herder-Oberschule bewilligt.

Weitere Informationen

Die Einrichtung je eines Zuges ab Klassenstufe 5 läuft im Rahmen eines Schulversuchs zur Förderung von Hochbegabungen.

Der Anmeldezeitraum für diese Klassen ist im Februar.

Zuvor findet an der Heinrich-Hertz-Oberschule am 19. Januar 2006 von 09.00 - 13.00 Uhr ein Tag der offenen Tür statt, Rigaer Straße 81, 10247 Berlin.

Die Herder-Oberschule in der Westendallee 45-46, 14052 Berlin, lädt am 26. Januar 2006 von 09.00 - 12.00 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein.

Interessenten bewerben sich mit dem Halbjahreszeugnis der 4. Klasse. Die Aufnahme erfolgt abhängig von den Leistungen in den Fächern Mathematik, Deutsch und Sachkunde. Außerdem findet ein schriftlicher Eignungstest zu mathematisch/naturwissenschaftlichen Fragen statt.

Mathematik und ihre Didaktik | Impressum | zuletzt geändert am 19.04.2007