Mathematische Modelle


Sammlung der Humboldt-Universität zu Berlin

english

Die Sammlung mathematischer Modelle
Die Sammlung mathematischer Modelle an der Humboldt-Universität zu Berlin wurde nach dem Zweiten Weltkrieg von den Professoren W. Kramer und H. Kaiser am II. Mathematischen Institut etabliert und dokumentiert seitdem eine lange Tradition des Visualisierens. Ein Großteil der Modelle stammt aus der Lehrmittelproduktion der Fa. Rudolf Stoll in Berlin und wurde in den 50er und 60er Jahren des 20. Jahrhunderts hergestellt. Einige Stücke verdankt die Sammlung den Spenden von Professoren und wissenschaflichen Mitarbeitern.
Die Modelle stellen ein weites Spektrum dar und stammen aus den Teilbereichen der Analysis, Differenzialgeometrie, Topologie, Elementargeometrie, geometrische Funktionentheorie u.v.m.

Mathematik und ihre Didaktik | Impressum | zuletzt geändert am 14.12.2007